Der Niedergang der USA und das Unrecht Israels

14. August 2014

Die USA sind moralisch, ökonomisch und politisch bankrott. Ihre Bemühungen, die Welt zu lenken, münden in einem Desaster nach dem anderen. Sie haben innenpolitisch die Demokratie aufgegeben und eine Diktatur der Konzerne und der Reichen eingeführt.
Der fast überall auf der Welt übernommene Neoliberalismus hat die Märkte dereguliert und vor allem den Finanzmärkten ungeheure Macht gegeben. Diese wird aber nur missbraucht und am Ende steht der Kollaps des Finanzsystems mit unübersehbaren Folgen für alle.
Die USA führen unentwegt Krieg. Den Krieg gegen die Drogen, den Krieg gegen den Terrorismus, den Krieg gegen Jugoslawien, Afghanistan, Irak, Lybien und jetzt in der Ukraine. Diese Kriege dienen dazu, die Macht im eigenen Land zu festigen, die Bügerrechte abzubauen und oppositionelle Staaten zu zerstören. Jetzt versuchen sie es mit Russland. Sie haben Angst bekommen, weil sie bemerken, dass ihre Macht schwindet…
Und Leute, die Angst haben, machen die furchtbarsten Sachen.

Die USA unterstützen Israel ohne Bedingungen und die deutsche Regierung schliesst sich dem an. Israel habe das Recht auf Selbstverteidigung, heißt es. Den Palästinensern hingegen wird das Recht auf Selsbtverteidigung abgesprochen. Wenn sie sich verteidigen, sind sie Terroristen. (Sobald jemand das Wort gebraucht, ist es sehr wahrscheinlich, dass er lügt.)
Israel ist nicht an Frieden interessiert. Es raubt den Palästinensern ihr Land, ihr Wasser und ihr Recht auf Entfaltung. Israels Besatzung ist der Grund für gerechtfertigten Widerstand! Mit unglaublicher Brutalität werden die Palästinenser eingesperrt, entrechtet und ermordet.