Die real existierende Demokratie

13. August 2009

(Die Artikel in dieser Kategorie sind nahezu alle etwas älter - teils aus den 90ern, teils aus 2008 und 2009 - also nicht wundern!)

Politikverdrossenheit und das Gefühl der Ohnmacht gegenüber den allmächtigen Wirtschaftsinteressen sind heute deutlich zu spüren. Viele Menschen haben die Konsequenz gezogen, sich angepasst und streben nur noch nach ihrem persönlichen Glück.
Auch von Intellektuellen ist zu hören, dass etwa die deutsche Politik angesichts der immensen Finanzströme machtlos sei. Doch die Politik hat den Fiinanzmärkten erst die Möglichkeit gegeben, die Macht auszuüben, die sie heute haben. Und die Politik ist letztlich uns, der Bevölkerung, Rechenschaft schuldig, bzw. soll unsere Interessen vertreten. Das müssen wir wieder einfordern - Resignation ist fehl am Platz und es ist wohl auch von den Mächtiigen beabsichtigt, dass wir uns nicht in ihre Angelegenheiten einmischen.
Hier bei den Zukunftsarchitekten jedenfalls geben wir die Zukunft nicht verloren. Und auch der Normalbürger weiss sehr wohl Lügen von der Wahrheit, Profitinteressen von Gerechtigkeit, Recht von Unrecht zu unterscheiden.
Und wenn wir aktiv werden, sei es in kleinen lokalen Gruppen oder in Tauschringen, in Netzwerken, oder anderswo, wir können etwas bewegen!

Pluralismus?
Frühstückseier und was sonst noch politisch ist
Manufacturing Consent von Edward S. Herman, Noam Chomsky
Die Produzenten der öffentlichen Meinung
Lügen - so viel ihr wollt
Erwünschte und unerwünschte Drogen